18 Vilstaler Kindsbäume und ein Hungerbaum aus Freiing, Warth, Rannersdorf, Lappersdorf, Loizenkirchen, Reith, Obervilslern, Niederhausen, Indersbach, Einstorf, Vilsheim, Langenvils, Galgweis, Prunn,

Kindsbäume zur Hochzeit (Hochzeitsbäume) tauchten erstmals um 1930 in der Mühldorfer Gegend auf,
sie werden von den Freunden des Brautpaares aufgestellt;
seit ca. 15 Jahren sieht man sie auch im Vilstal zusehends häufiger.
Bitte schicken Sie mir auch ein Bild Ihres Vilstaler-Kindsbaumes an mail@unser-vilstal.de

Freiinger Kindsbaum vom Oktober 2017 in der Abenddämmerung

Und was passiert bei einer Mehrlingsgeburt?

Der Warther Storch in edlem Outfit vom Oktober 2017

Mit Kindsbaumspruch in perfektem niederbayerisch!

Eichendorfer Kindsbaum vom 10.9.2016

Der Text mit Handlungsanweisungen

Kindsbaum Eichendorf 2017

Das Ziel ist klar:
 a Sposau und a Faßl Bier

Rannersdorf 2017

Ist das fair?

Lappersdorf 2017

Ein Fest wird kommen

Loizenkirchen 2016

Text mit Ankündigung der Brotzeit

Kindsbaum Reith (Juni 2016)

Die Spielregel

Kindsbaum Obervilslern (April 2016)

Ankündigung von Bier und Brotzeit

Kindsbaum Niederhausen (Januar 2016)
(Foto X. Schütt)

Nach einem Jahr sind wir wieder hier,
auf a Sau und a Fassl Bier!
(Foto X. Schütt)

Kindsbaum Indersbach 2015

Vereinbarung des Festl

Kindsbaum in Einstorf 2015

Die Einstorfer Kindsbaumregeln

Das Warten in Indersbach ist vorbei!

Herzlichen Glückwunsch der ganzen Familie:
Am 21.8.2013 wurde Max geboren!

Kindsbaum in Vilsheim 2013

Mit zugehörigem Sprüchlein

Und hier ein Kindsbaum aus Langenvils

mit der schriftlichen Vereinbarung des weiteren Vorgehens

Kindsbaum in Galgweis 2013

Spruch

Kindsbaum in Prunn ...

mit guten Ratschlägen

Kindsbaum Eichendorf vom 4.9.2013 ...

mit schriftlich fixierter Vertragsstrafe bei Nichterfüllung

Kindsbaum 2015 in Kreuz

Immerhin: Ein paar Wochen Zeit zum Üben werden eingeräumt!

Der Lappersdorfer Hungerbaum

Der Lappersdorfer Hungerbaum von 2016 mit zugehörigen Regeln

Unsere Regeln sind:
Der Hungerbaum muss in Ehren gehalten weerden!
Entsprechend der Jahreszeit muss der Baum geschmückt werden!
An Tagen wie Fasching, Ostern und Weihnachten muss der Baum ebenfalls geschmückt werden
und ein Beweisfoto mit passendem Kostüm wird auch erwartet!
An St. Martin muss um den Baum ein Laternenumzug stattfinden!
Rund um den Baum müssen immer schöne Blumen gepflanzt weerden!
Bis zur Hochzeit muss jedes Jahr ein Fest mit Bier und Brotzeit für die Aufsteller veranstaltet werden!
Bei Regelverstoß müssen den Aufstellern 20 l Bier und eine Brotzeit gestellt werden!

Die Folgen:

Linus, geb. am 4.10.2016
(Obermünchsdorf)

Johanna ist da!
(Diemannskirchen 2014)


zuletzt geändert am 26.10.2017, 21:29

Sie sind Besucher 243.965